Startseite
24 | 08 | 2017
Hauptmenü
Wichtige Hinweise

20.10.2012


Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.
Kontakt Freiwilligendienste in Deutschland:

Tel.: 0721 354806-130
Fax: 0721 354806-181
E-Mail: fsj-bfd[at]freunde-waldorf.de

Internationale Freiwillige können sich für 12 Monate in einer sozialen Einrichtung in Deutschland engagieren.
Alles über die Rahmenbedingungen, Anforderungen und Leistungen hier.


21.09.2010
Verstrahlte Pfifferlinge im Handel entdeckt
Pfifferlinge aus Osteuropa sind manchmal strahlenbelastet.
Verstrahlte Pfifferlinge im Handel entdeckt
Lesen...


29.03.2009
Der Reaktor lebt und tötet weiter

London (dpa) Auch mehr als 20 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl dezimiert die radioaktive Strahlung die Zahl der Insekten in der Region. Das hat eine Zählung bei Hummeln, Schmetterlingen, Libellen und Grashüpfern gezeigt.


17.02.2009
Lost Paradise
Ein neuer Film von Stefan Heinzel (89 Millimeter)


07.02.2009
IPPNW Presseinfo 06.02.2009
Atomlobby baut seit 20 Jahren Potemkische Dörfer


24.12.2008
Praxis der Visumsvergabe an der Deutschen Botschaft in Minsk, Belarus
Kleine Anfrage der Abgeordneten Marieluise Beck Bündnis 90/Die Grünen (Bremen)
PDF (2,4 MB)


10.04.2008
NRW-Landesversicherungen für das Ehrenamt


16.01.2007
Infos Reisen und Hilfslieferungen
Transit Polen nach Belarus.

Trinationales Projekt für junge Leute aus Japan, Belarus und Rottweil
Veranstaltungen-Termine
Freitag, den 07. Juni 2013 um 08:20 Uhr

unge TeilnehmerInnen gesucht

Trinationales Projekt

für junge Leute aus Japan, Belarus und Rottweil

Thema: "Energiewende in Bürgerhand"

TeilnehmerInnen: Je 6 TeilnehmerInnen aus Belarus, Japan und aus Deutschland/Rottweil.

Alter: circa 18-24 Jahre. Es sollen junge Leute sein, die sich schon für das Thema engagieren und interessieren und möglichst auch schon Vorwissen mitbringen.

Die gemeinsame Sprache ist Deutsch und Englisch. Von der japanischen und der belarussischen Gruppe ist je ein Dolmetscher dabei , der Englisch und Deutsch spricht und auch technische Details übersetzen kann. Die Teilnehmer sollen mindestens Grundkenntnisse in einer der Sprachen haben.

Der Termin ist 4.-16.Juli 2013

4.Juli (Tag der Abreise mit dem Zug für die Belarussen)

5.Juli Ankunft belarussische und japanische Teilnehmer in Rottweil

6.und 7.Juli Kennenlernen,  Kulturprogramm, Ausflug, Stadtführung

8.-12. Themenprogramm

13.und 14.Juli Zukunftswerkstatt zu dem Thema, Vorstellung der Ergebnisse in der Öffentlichkeit (Vertreter der Schulen, Gemeinde, Naturschutzgruppen)und gemeinsamer Abschluss

15. Abreise mit Zug/Flugzeug

16. Ankunft der Belarussen in Minsk

Unterbringung der Gäste in Rottweiler Gastfamilien

Betreuung Die TN der Gruppe werden von den Mitgliedern der Bürgerinitiative für eine Welt ohne atomare Bedrohung ehrenamtlich betreut (Fahrdienste, Begleitung). Begegnungen mit den Schulen und Jugendgruppen in Rottweil werden im Programm ihren Platz haben.

Kontakt: Bürgerinitiative für eine Welt ohne atomare Bedrohung, Rottweil

Angela Gessler Tel. 0741-44652

 

Energiewende in Bürgerhand – Trinationales Jugendprojekt mit jungen Leuten aus Belarus, Japan und Deutschland

4.- 16. Juli 2013

 

vormittags

nachmittags

abends

Verschiedenes

 

Donnerstag, 4.7.

9.40 h Abfahrt aus Minsk

Abflug aus Japan

 

 

?Ankunft der japanischen Gäste Zürich/Frankfurt (Mika)? Weiterfahrt mit dem Zug nach RW

Gastfamilien (japanische Teilnehmer)

Freitag, 5.7.

 

Treffen der Ländergruppen

19.45 Uhr Ankunft der belarussischen Gruppe in Stuttgart? Fahrt nach Rottweil

Gastfamilien (belarussische und deutsche Teilnehmer)

-2 PKWs(Angela)

Katya Lisowskaya 20.Geb.

Samstag, 6.7.

11.45 h Treffpunkt Schwarzes Tor ?12 h Narrenzunft Rottweil?14 h Stadtführung (Margot Groß)

 

„Grüner Gockel“ Energiewende auf Kirchendächern (Herr Dieck)

16 Uhr Treffen im Zimmertheater-Cafe (Programm besprechen)

18 h gem. Essen im Garten, bei Regen im Schwarzen Lamm (Getränke, Essen)

 

Essen im Garten Familie Dawtjan-Fuchs (ca.25 Pers.),

Timo, Franzi, Manuel, Margit

Sonntag, 7.7.

(Angela)

9 Uhr Abfahrt Großsche Wiese ? Bodenseeausflug

Rheinfall ? Fahrt am Schweizer Rheinufer ? Stein am Rhein? Konstanz ?

 

17 Uhr Mainau ?

19 Uhr Strandbad Dingelsdorf: Abendessen im „Strandgrill“, Baden (Getränke mitnehmen)

- 6 PKWs (Angela, Silvia, Hans, Franzi, Gottfried, Reinhold, Gudrun)

-Ausweise, Badesachen, Vesper und Getränke mitnehmen!

 

Montag, 8.7.

(Angelika)

8.30 h Treffen Großsche Wiese? Abfahrt nach Waldenbuch

10 h Betriebsführung in der Produktion von „ Ritter Sport“

11.30-12.30 h Vortrag: Umwelt- und Energie-konzept der Firma Ritter Sport (Frau Dietrich)

? 13-14.30 h Imbiss im Cafe (reserviert)

? „SchokoLaden“ und Film

gegen 16 h Rückfahrt über Kloster Bebenhausen

Abendessen in den Familien

 

-Ca. 22 Personen (Namensliste! )

-5-6 PKWs(Angelika, Silvia, Margit, Marianne/Timo, Gudrun)

-Imbiss vorbestellen

Dienstag, 9.7.

(Margit und Katya)

9.30 h Treffen am Bahnhof, Abfahrt 9.51 h ? 10.40 h Singen ? Solarcomplex

11-13 h Vortrag ? 13.15 h Mittagessen in der GEMS (reserviert)

14.30 h Busfahrt zu den Projekten (Solarpark Rickelshausen, Bioenergiedorf Mauenheim, Solarsiedlung Engen)

 

Stadtbummel in Engen

?17.28 (oder 19.28 )h ab Engen Rückfahrt nach Rottweil

Abendessen in den Familien

-BW-Tickets (ca.20 Pers)

-Vesper und Getränke mitnehmen

Mittwoch, 10.7.

8.45 h Treffpunkt Haupteingang Leibnizgymnasium Rottweil (Sonja)?Kurzvorträge und Energie-Parcour mit Schülern des LG

 

? 12.30 h Essen in der Schülermensa

15 h Empfang beim OB der Stadt Rottweil

? Kraniche-Mobile im Schwarzen Tor aufhängen (Gottfried, Fritz)

 

Essen in der Schülermensa vorbestellen (Margit)

Tagungsstätte

Gößlinger Pfarrhaus“ einrichten (Maria, Angelika, Manuel, Timo Getränke)

Donnerstag, 11.7.

(Angela)

8.40 h Treffen am Bahnhof, 9.09 h Abfahrt nach Stuttgart ? 10.42 h Stuttgart ? Tourist-Info und kleiner Stadtbummel

? 12.30 -14 h Mittagessen in der Kantine des Staatstheaters (Carola Ossmer)

 

14.45 h Landtag Stuttgart

15-15.45 h Führung

15.45 – 17 h Gespräch mit Abgeordneten u. Vertreter des Staatsministeriums, Thema: „Energiewende und bürgerschaftliches Engagement“

? Stadtbummel in Stuttgart

?19 h Treffen am Bahnhof, 19.18 h (20.18 h) Abfahrt? 20.47 h (21.50h) Ankunft Rottweil

 

-BW-Tickets (ca.22 Pers)

 

Freitag, 12.7.

(Angela)

8.30 h Treffen Großsche Wiese? Abfahrt nach Schönau

10-13 h EWS Schönau (Vortrag Dr. Eva Stegen, Führung im Dorf) ? Imbiss

 

? 14 h Gondelfahrt auf den Belchen (1414 m)

(?evt. Todtnau Sommerrodelbahn )

? 17 h Abendessen im Berggasthof „Gisi-Boden“(reserviert)

? Heimfahrt nach Rottweil/ Gößlingen

? ca. 21 h Beziehen des Alten Pfarrhauses/Imbiss ? „Ländernacht“

 

-5 PKWs (Angela, Silvia, Angelika, Sandra, Gottfried, Gudrun)

-Vesper mitnehmen

-Gutes Schuhwerk!

-Bezug für Decke und Handtücher mitgeben für Pfarrhaus

Samstag, 13.7.

(Silvia)

8 h Frühstück

9 h Beginn der Zukunftswerkstatt

12.30 h Mittagessen

Zukunftswerkstatt

Kaffee/Tee

Zukunftswerkstatt

Abendessen

Moderatorin: Silvia Hämmerle, Stuttgart

Küche: Maria, Angelika, Manuel

 

Sonntag, 14.7.

(Silvia)

8.30 h Frühstück

? Zukunftswerkstatt

Kaffee/Tee

12.30 h Mittagessen

Zukunftswerkstatt

Kaffee/ Tee

17 h öffentliche Präsentation der Ergebnisse (Presse, Gastfamilien, Gäste)

? 18 h Abschlussfest und Ausklang am Grillplatz in Gößlingen / Schlechtwetteralternative im Pfarrhaus (ca.50 Pers.)

 

Moderatorin,Gastfamilien, BI, Gäste,Presse

Salate mitbringen! Grillgut (Maria) und Getränke werden besorgt (Timo, Franziska, Manuel)

Montag, 15.7

5.38 h Abfahrt der sechs belarussischen Gäste mit dem Zug nach Stgt.-Untertürkheim? 8 h Abfahrt ab Stuttgart mit dem Bus

-Abreise der sechs japanischen Gäste mit dem Flugzeug

 

Ankunft der japanischen Gäste in Japan

 

Dienstag, 16.7.

 

 

Ankunft der belarussischen Gäste in Minsk/Belarus

 

 


 

 
Die BAG bei Facebook


Jetzt Freunde werden!

Seite durchsuchen
Meistgelesen
Nützliche Links
www.prof-schuchardt.de
Die Stimmen der Kinder
von Tschernobyl
Erika Schuchardt/Lev Kopelev
Eine Psychosozial-Studie

tekknorg.wordpress.com
www.life-upgrade.com
Private, nicht-kommerzielle Blog-Webseite über Atomenergie, Tschernobyl und Weißrussland (Früher und Heute). Informationen aus IPPNW Papieren und Übersetzungen aus Tschernobyl Literatur ins Englische. Fotos, Berichte und Kurzfilme.
Private and non-commercial Blog about atomic energy, Chernobyl and Belarus (past and present). Information from IPPNW papers and translations of German Chernobyl related information. Photos, reports and shortclips.
Pressemitteilungen

13.01.2012
Kinderkommission des Deutschen Bundestages begrüßt die Gründung des Deutschen Kinderschmerzzentrum
Lesen...